12
Feb

[52 Games] Thema 02: Kälte

52 Games ist eine Aktion von Zockwork Orange

Nachdem ich letzte Woche bereits über das für mich wichtigste Spiel auf dem GameCube, Eternal Darkness – Sanity’s Requiem, gesprochen habe, ist beim dieswöchigen Thema “Kälte” wieder einmal dieser putzige kleine Würfel gefragt. Kaum ein Spiele habe ich so häufig immer mal wieder eingelegt, wie dieses. Ich spreche natürlich vom besten Teil eines langen Franchises: SSX3.

Kühle Blonde: Allegra und Elise Riggs

“Aber Andy, wieso denn der dritte Teil? Und wieso ausgerechnet der GameCube?” mögen manche fragen, aber die Antwort ist leicht: SSX On Tour, der vierte Teil, war Schrott, und auch wenn SSX3 ebenfalls auf Xbox und PS2 erschienen ist, war es doch der GameCube, der augenscheinlich die schönsten Bilder auf die alte Röhre gezeichnet hat. Keine Explosionen, keine Animationen, nein … ich spreche von kühlem Glitzer.

SSX3 ist ein Spaßsportspiel. Ein lässiger Kommentator legt coole Tracks auf, und die absurd stylishen Spielfiguren leisten immer atemberaubende Tricks, die mit unserem Verständnis von Schwerkraft und anderen Naturgesetzen schwer in Einklang zu bringen sind. Doch das schönste und entspannteste waren nicht die 1080° Drehungen, sondern die einfache Abfahrt durch bläulich glitzernden Neuschnee – jederzeit im eigenen Wohnzimmer.

Und wir boarden in den Sonnenuntergang

Fetzig hat diese Woche ebenfalls SSX ausgesucht und erzählt uns von einer ganz anderen Seite dieses tollen Spiels, eine Seite die ich selbst tatsächlich nie wirklich angerührt habe.  Das zeigt deutlich, wie sehr dieses Spiel vor allem ein Spielplatz war, eine Spielwelt, in der man eigentlich machen konnte, was man will. Es gab viele Möglichkeiten zum Tal zu gelangen, und eigentlich nur vage vordefinierte Strecken. SSX3 war das erste mir bekannte Spiel, in dem eine derart große Spielwelt nicht in einzelne Level aufgeschnitten wurde, sondern nach Bedarf gestreamed, also nachgeladen wurde, je nachdem wo der Spieler gerade entlang fährt.

Trügerische Waldidylle

Für mich war das Größte also Freeride, mit dem Hubschrauber ab zum Startpunkt “The Throne”, dem höchsten Punkt des Berges. DJ? Hintergrundmusik? Alles abgeschaltet, stattdessen hört man das Knirschen des Schnees unter dem Board, und das Knacken von Ästen an einem Baum während einem Grind, während einem der kalte Wind um die Ohren pfeift. Wilde Tricksereien? High-Score Jagd? Uninteressant, ein paar Tricks und Sprünge hier und da, aber ansonsten genießt man weite Wälder, eisige Höhlen und trügerische Schneefelder und schaltet eine halbe Stunde lang ab – so lange fährt man bis ins Tal.

Leider war SSX, zumindest so wie ich es gespielt habe, seitdem unerreicht. Amped 3, einer der Xbox 360 Launchtitel, war viel zu übertrieben und absurd. SSX on Tour war extrem auf Getrickse ausgelegt, Freeride hat nur wenig Spaß gemacht. Ob die alten Qualitäten beim bald erscheinenden fünften Teil, nur “SSX” genannt, wieder auftauchen werden? Ich bin gespannt, und ziehe mich schonmal warm an.

Wer hier schreibt:

Andy kam Anfang des Jahres 1980 an einem Mittwoch-Nachmittag
auf die Welt.

Mittlerweile macht er interessante Sachen mit Onlinewerbung, stöbert im Wald nach Tupperware Dosen, schaut zu viele amerikanische TV-Serien und schätzt nicht nur ein gutes (oder schrottig-schlechtes) Buch, sondern auch das ein oder andere Videospiel.

Er wohnt im Rheinland und besitzt keine Katzen - nur Staubmäuse.

Dieses Blog durchsuchen:
Blogroll - Aus dem Leben
  • Allgoodthings André schreibt über sein Leben, seine Reisen, gute Musik und schreibt “All good things” seltsamerweise zusammen.
  • Andi Licious' Blogosphäre Andi (mit i!) liest das Internet durch und schreibt hochklassig von deinen Fundstücken, gespickt mit Fotografie und Alltagsleben.
  • Cocolore Zwar schreibt Jana nicht häufig, aber stets verträumt-charmant und lesenswert.
  • Haascore Simone beschreibt sich selbst als “Schwarz mit Bunt und Glitzer”. Kann es eine bessere Beschreibung für diese spannende Person geben?
  • Hasencore Ein Blogger-Konglomerat von einigen, allesamt tollen Charakteren mit deren eigenen Stories über Leben und Alltag und Hirnkotze.
  • Lashout Catharina bloggt zwar oft über Schuhe mit Nieten, ihre sympathischen Alltagspostings machen dieses Manko jedoch mehr als wett.
Foodblogger
  • Cookmania Mic kocht und bäckt fernab von Schnitzel und Weißbrot, nämlich klar vegetarisch, weizenfrei und geschmackvoll.
  • mia.s everyday stories Mia ist nicht nur der weltgrößte Süßigkeiten-Fan mit einer Schwäche für Hello Kitty, sondern eine wahrhaftige Cupcake-Magierin.
Games und Fantastisches
  • Fetzigs Welt Wenn Gerrit nicht gerade hoch talentiert Mikrofone anbrüllt, tut er hier seine qualifizierte Videospiel-Meinung kund.
  • Marc Tönsings Visionen Marcs kritische Meinungen über Games und Medien sind nicht nur hochwertig geschrieben, sondern technisch brilliant präsentiert.
  • Zeitzeugin Guddy springt je nach Laune von Thema zu Thema, bewegt sich jedoch stets im Dunstkreis von pinken Ponys, heroischen Turtles und ranzigen Rollenspielen.
© Copyright 2010-2017 Geheimraum. All rights reserved. Created by Dream-Theme — premium wordpress themes. Proudly powered by WordPress.